Banner

Persönlich
Vita
Vorträge & TV
Ausstellungen
Raumkom
Projekte
Publikationen
Media
Partner
Kontakt
Impressum






Vorträge, Radio & Fernsehen




Vorträge & Moderationen
Als erfahrener Vortragsredner, Podiumsteilnehmer, Diskussionsleiter und Moderator reise ich kreuz und quer durch Deutschland und Europa. Ich spreche dabei zu vielen Themenfeldern und kenne inzwischen fast alle Veranstaltungsformate. Ich bin immer mit viel Leidenschaft und Enthusiasmus unterwegs und bin bekannt für rhetorisch begeisternde, gut veranschaulichte, allgemein verständliche und stets kritisch reflektierte Beiträge.

Heiner Monheim

Für Vorträge, Reden und Podien erwarte ich ein angemessenes Zeitfenster ab 20 Minuten, Vorträge können gern auch länger angesetzt werden. Bei erwünschter Diskussion sollte ein Zeitfenster von ca. 60 Minuten vorgesehen werden. Bei Podiumsteilnahmen präferiere ich einen Rahmen mit maximal 4 Podiumsteilnehmern. Sehr willkommen sind mir Streitgespräche mit nur zwei (kontroversen) Teilnehmern. Moderationen und inhaltliche Key-Note-Beiträge biete ich für Workshops, Expertengespräche oder Strategiedebatten an.


Radio & Fernsehen
Häufig werde ich als Gesprächspartner und Experte für Radio- und Fernsehsendungen angefragt und habe daher schon mit vielen Redaktionen zusammengearbeitet (besonders häufig mit den Sendern WDR, SWR, HR, MDR und ZDF). Dabei sind Beiträge zu den unterschiedlichsten Verkehrsthemen entstanden (Magazinbeiträge, Reportagen, Dokumentationen, Features, Diskussions- und Talkrunden). Hin- und wieder habe ich auch an der inhaltlichen Konzeption von Sendungen mitgewirkt. Aufgrund dieser Erfahrungen habe ich das Konzept für ein neues Mobilitätsmagazin im Fernsehen entwickelt („mobile“), das auf der zentralen Rolle einer Moderatorenfamilie (Kinder, Eltern, Großeltern) basiert und sich deutlicher stärker als andere Verkehrsmagazine den Alternativen zum Auto und den Lebenswelten der Menschen zuwendet. Momentan wird für das Format ein Sender und Sendeplatz gesucht.

Eine Auswahl von Ausschnitten aus Sendungen bei denen ich mitgewirkt habe finden Sie im Bereich Media.


Ein starkes Team
Meine Frau Dörte Monheim (geb. Siepermann) unterstützt und ergänzt mich in meiner Arbeit mit einem interessanten Profil. Sie hat erfolgreich als Dressur- und Vielseitigkeitsreiterin, Reitlehrerin, Tänzerin und Tanzlehrerin (ADTV) gearbeitet. Inzwischen konzentriert sie sich auf die Moderation von Veranstaltungen und Kurse für Rhetorik, Berufsvorbereitung, gutes Benehmen und interkulturelle Praxis. Da sie sich schnell in meine Themen einarbeitet, kann man uns auch „im Doppelpack“ beauftragen. Meine Frau übernimmt dabei die Rolle der charmanten und energischen Moderatorin oder der geschickten Organisatorin von Workshops. Sie garantiert eine neutrale, inhaltlich nicht einseitig festgelegte Leitung. Wo ich mit meiner brennenden Leidenschaft für nachhaltige Mobilität manchmal zu sehr auf mein Publikum einrede, sorgt sie mit ruhiger und behutsamer Gesprächsleitung für den nötigen Ausgleich. Wir freuen uns auf die Arbeit „im Duett“.




Honorare
Die Honorare für die Teilnahme an Radio- und Fernsehsendungen variieren je nach Format und Tarif des Senders. In der Regel liegt die Vergütung zwischen 500 und 1500 EUR zzgl. MwSt plus Reisekosten.

Honorare für Vorträge, Moderationen und Podiumsteilnahmen richten sich nach dem Zeitaufwand für Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung und nach der Art des Veranstalters. In der Regel liegt der Tagessatz bei 1000 EUR zzgl. MwSt plus Reisekosten, der Halbtagessatz bei 600 EUR.

Für Terminanfragen bitte ich um ca. 3 Monate Vorlauf.





Themen

  • Fahrradverkehr
Fahrradförderung mit System - Überlegungen zu einer innovativen Fahrradpolitik · Fahrradkultur, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation in der Fahrradpolitik · Fahrradverleihsysteme und Radstationen · Fahrrad im Umweltverbund · Geschichte der Fahrradverkehrs und der Fahrradpolitik

  • Kommunaler und regionaler Öffentlicher Verkehr
Kommunaler und regionaler ÖPNV · Zukunft der Straßenbahn · Urbane Seilbahnsysteme, H-Bahnen, People Mover · Nahverkehrsplanung mit System · P&R, Bike&Ride, Go&Ride, Car Sharing, Car2Go · ÖPNV in der Fläche, differenzierte Angebotssysteme · KombiBus, kombinierter Personen- und Güterverkehr in der Fläche · ÖPNV von unten, feinerschließende Systeme · Demographischer Wandel und ÖPNV Entwicklung · Szenarien künftiger ÖPNV Entwicklung · ÖPNV Finanzierung, alternative Modelle, Bürgerticket, beitragsfinanzierter Nulltarif

  • Die Zukunft der Bahn
Bahngeschichte · Szenarien innovativer Bahnentwicklung · Interregio, Fernverkehr über mittlere Distanzen · Bahnentwicklung und Raumentwicklung · Reaktivierungen, Bahn von unten, leichte S-Bahn- und Regionalbahnsysteme · Güterbahn, dezentrale Konzepte für den Schienengüterverkehr · Großprojekte der Bahn, Stuttgart 21, sonstige 21er Projekte · Hochgeschwindigkeits-verkehr, Neu- und Ausbaustrecken · TEN, kleine Grenzverkehre · Bahnhöfe und Haltepunkte, Funktion, Modernisierung, Ausbau mit System · Tarifpolitik, Generalabo, BC 100, City Plus · Bahnfinanzierung, Investitionsbedarf, Nivellierung des gesetzlichen Rahmens · Privatisierung, Wettbewerb im Nahverkehr und Fernverkehr, Börsengang,  Trennung von Netz und Betrieb · Bahn und Lobbyismus, Bahnindustrie

  • Stadtverkehr und Verkehrsberuhigung
Kommunale und regionale Verkehrsentwicklungsplanung ·
Kommunale Parkraumpolitik, Parkraumbewirtschaftung · Leben ohne Auto, autoarme und autofreie Gebiete · Fußgängerzonen, Konzepte, Erfolge, Grenzen · * Verkehrsberuhigung, Shared Space, Begegnungszonen, Verkehrsberuhigung auf Hauptverkehrsstraßen, Flächenhafte und prinzipielle Verkehrsberuhigung · Ortsumgehungen, Ortsdurchfahrten, Fernstraßenbedarfsplanung, Autobahnplanung · Autoindustrie, Autolobby · Autogeschichte · Autowerbung, Kommunikation

  • Stadtentwicklung, Städtebau
Geschichte der deutschen Stadtentwicklung, Epochen, Leitbilder und Konzepte, Trends · Innenstadtentwicklung, Stadt und Handel, BID · Stadterneuerung, Denkmalschutz · Industriekultur · Neue Nutzungsmischung, Gründerzeitviertel · Wohnungsbau · Bürgerbeteiligung, Partizipation · Suburbanisierung, Zwischenstadt · Innovative Gewerbegebiete

  • Raumentwicklung, Raumordnung, Landesplanung
Strukturwandel in Deutschland · Regionale Wirtschaftsförderung · Örtliche und regionale Energiekonzepte · Raumbedeutsame Maßnahmen des Bundes · Regionale Hochschulplanung · Regionale Agrarstrukturplanung · Regionalisierte Bevölkerungsprognosen